Switch to the CitySwitch to the City

Rotfichte schmückt 582. Dresdner Striezelmarkt

Rotfichte schmückt 582. Dresdner Striezelmarkt Barbara Knifka

Die Nacht war kurz heute in Pulsnitz. Auf der Fabrikstraße rollten noch vor 7 Uhr Kran und Sattelschlepper an. Sie positionierten sich und die Baumspezialisten der Firma Baumpflege Deppner machten die Sägen bereit. Bereits 7.30 Uhr hing der 23,5 Meter hohe Baum am Seil des Kranes, fertig für sein Weihnachtsabenteuer. 8.30 Uhr war er ab und hing am Kran. Mit 22 Metern Länge und fünf Tonnen Gewicht wurde er ganz sanft auf den Sattelschlepper gelegt. Dann band man Ast für Ast behutsam fest für einen sicheren Transport.

Nach Begutachtung durch die Polizei gegen 11 Uhr gab es grünes Licht für die Fahrt nach Dresden. Der Konvoi startete und erreichte die Landeshauptstadt über die Autobahn A4, Abfahrt Dresdner Flughafen gegen 11.45 Uhr. Weiter ging es auf der B 97 auf die Königsbrücker Straße. Hier konnte der Transporter sich richtig breit machen. Nach der Elbüberquerung auf der Carolabrücke wartete die Kurve an der Seestraße, hier hieß es noch einmal "Luft anhalten" und Äste einziehen.

Pünktlich, kurz nach 13 Uhr stand der Transporter auf dem Dresdner Altmarkt, erwartet von ganz vielen Neugierigen. Der 82 Jahre alte Baum wurde, wieder am Kran hängend, noch einmal gekürzt und mit der Kettensäge wie ein Bleistift angespitzt. Die Hülse, die ihn hält ist 1,40 Meter tief. Mit einer Höhe von 20 Metern präsentiert sich die Striezelmarktfichte nun auf dem Altmarkt und freut sich auf das Schmücken ab 3. November. Seit 14.30 Uhr steht es fest und grade.

Und jetzt wünschen wir eine lebhafte Diskussion über die Schönheit von Weihnachtsbäumen....

 

Informationen über den Striezelmarkt finden Sie hier

 

Quelle: Stadt Dresden

Anzeige
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com