Switch to the CitySwitch to the City

U23: Knappe Niederlage beim Pokalgegner

Das Nachwuchswochenende der SGD | Pflichtspielvorschau 03.-09.11.

Die U23 der SG Dynamo Dresden hat am Sonntag in der Lausitz für keine Überraschung sorgen können. Die Havel-Elf, die mit einigen Verstärkungen aus dem Profi-Kader auflief, unterlag beim FC Oberlausitz Neugersdorf mit 1:2 (0:2).

Die Gastgeber übernahmen unter den Augen von SGD-Cheftrainer Stefan Böger, der die Gelegenheit zur Beobachtung des kommenden Sachsenpokalgegners nutzte, sofort die Initiative und erspielten sich ein klares Feldübergewicht. Die große Chance zur Führung hatte Jan Nezmar, der sich im Luftduell durchsetzte. Doch Tobias Heppner klärte den Ball auf der Linie (14.). Die U23 brauchte einige Zeit, um sich etwas zu befreien, hatte dann aber ebenfalls die Möglichkeit, das erste Tor zu erzielen. Erst Dominic Baumann von der Strafraumgrenze und im Nachsetzen Furhgill Zeldenrust aus Nahdistanz scheiterten am abblockenden Jan Penc, der seinen Torwart Franco Flückinger tatkräftig unterstützte (25.). Die Hausherren waren weiter gefährlich und erzielten durch einen Abwehrfehler die Führung. Einen zu schwachen Rückpass schnappte sich Jan Nezmar und schob den Ball an Markus Scholz zum 1:0 vorbei (28.). Auf der Gegenseite war Franz Pfanne nach einer Ecke zur Stelle, aber auch sein Schuss wurde abgeblockt (35.). Und so war es Jiri Sisler, der noch vor der Pause aus Nahdistanz auf 2:0 für die Gastgeber erhöhte und damit die klaren Vorteile der Neugersdorfer auch im Zwischenergebnis zum Ausdruck brachte (40.).

U23: Torschütze Paul Milde am Ball Nach der Pause und einer erneuten kurzen Drangphase der Oberlausitzer gewann die U23 deutlich mehr Zugriff. Paul Milde verzog nach guter Einzelaktion noch knapp (49.), war aber kurz darauf erfolgreich. Tom Hagemann erlief sich einen langen Abschlag von Markus Scholz, legte den Ball im Strafraum quer und Milde erzielte den 1:2-Anschlusstreffer (55.). Dynamo war nun bissig und dem Ausgleich näher als Neugersdorf der Entscheidung. Dominic Baumanns Schuss blockte wieder Jan Penc ab (61.). Und Robin Fluß‘ Kopfball ging nur knapp am Tor vorbei (63.). Die Schlussphase wurde hektisch und wurde durch viele Fouls unterbrochen. Am Ende verteidigte die FCO-Abwehr um Kapitän und Ex-Dynamo Stefan Süß die knappe Führung aber clever und rettete den Sieg über die Zeit.Dynamos U23 gastiert am kommenden Sonntag beim SV SCHOTT Jena. Anstoß ist am 09.11., um 13.30 Uhr.

Neugersdorf: Flückinger – Penc, Petrick, Sisler, Nezmar (84. Nemec), Dittrich, Marrack (90. Heineccius), Merkel, Kunze, Süß, Huth (63. Liska)Dynamo U23: Scholz – Heppner, Pfanne, Sabah, Weihrauch – Milde, Ungureanu (72. Jungnickel), Fluß, Zeldenrust (86. Henschel) – Baumann, Hagemann

Tore: 1:0 Nezmar (28.), 2:0 Sisler (40.), 2:1 Milde (55.)Schiedsrichter: Stephan Markowitz (Zwickau)Zuschauer: 340 im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportplatz in Neugersdorf

U19: Standortbestimmung ja, Effizienz nein

Trotz einer ansprechenden und mannschaftlich geschlossenen Vorstellung kehrte die U19 am Freitag mit einer unter dem Strich klaren 0:3-Niederlage vom Bundesliga-Spiel gegen RB Leipzig zurück. Letztlich war es abermals die mangelnde Effektivität im Abschluss, aufgrund derer die Gäste aus Dresden favorisierte Leipziger nicht wirklich unter Druck setzen konnten.

Die erste Halbzeit gestaltete die Mannschaft von Trainer David Bergner sehr offen. Gegen aggressiv und mit hohem Pressing spielende Hausherren zog sich die U19 achtbar aus der Affäre und ließ in der Defensive wenig anbrennen. Ein gut aufgelegter Markus Schubert im Kasten und eine konzentrierte Defensivarbeit der gesamten Mannschaft sorgten dafür, dass die Null hinten lange Bestand hatte. Auf der anderen Seite gelang es im ersten Durchgang jedoch selten, selber erfolgversprechend vor das Tor von RasenBall zu kommen. Kurz vor der Pause mussten die Schwarz-Gelben dann doch noch den Rückstand hinnehmen.

Im zweiten Durchgang sorgten die Gastgeber dann schnell für die Vorentscheidung. Mit einem Doppelschlag kurz nach der Pause stellten die Favoriten die Weichen auf Sieg. Doch die Mannschaft von David Bergner steckte zu keinem Zeitpunkt auf und präsentierte sich fußballerisch und physisch in einer guten Verfassung. Man erspielte sich nun eine Reihe teils hochkarätiger Chancen. Allein Asildas Adnan-Aykut hatte zweimal einen Treffer auf dem Fuß, auch Frederic Krecklow und Ahmet Sagat tauchten in aussichtsreicher Position vor dem Leipziger Gehäuse auf. Vor allem in der Schlussviertelstunde erspielte Dynamo sich deutliche Vorteile, doch die Gastgeber kamen aufgrund der Abschlussschwäche der Dresdner nie ernsthaft in Bedrängnis.

Unter dem Strich bleibt eine Niederlage, aus der jeder Dynamo-Akteur Erkenntnisse gewinnen konnte. Gegen ambitionierte Leipziger, die mit dem Sieg zwischenzeitlich die Tabellenführung übernahmen, war es für jeden einzelnen Spieler der SGD eine echte Standortbestimmung. Am kommenden Samstag (08.11.), um 11 Uhr, gastiert mit dem VfL Wolfsburg der Spitzenreiter im Stadion an der Bodenbacher Straße.

U17: Mit Leidenschaft zum Sieg in Rostock

Vom spielstarken F.C. Hansa Rostock konnte die U17 am Sonntag einen 2:1 Sieg mit nach Hause bringen. Dabei kompensierte die Gaunitz-Elf erfolgreich das Fehlen von drei Stammspielern (zwei im Einsatz bei U19, einer fiel verletzungsbedingt aus). In der ersten Spielhälfte hatte Rostock die besseren Möglichkeiten, welche allesamt von SGD-Schlussmann Maximilian Uhlig entschärft wurden. Lediglich zwei Möglichkeiten taten sich bis dahin für Dynamo auf, die etwas Entlastung brachten.

Auch in Hälfte Zwei war es eine temporeiche Partie, das Geschehen wogte auf und ab. Dynamo ging schließlich nach einem schönen Konterspielzug über drei Stationen durch Marcel Hänsel in Führung – 1:0 (57.). Die Rostocker spielten weiter und setzen alles daran, den Ausgleich zu erzielen. Doch ein erneuter Konter über rechts mit Ablage auf den Torschützen Tim Wockatz brachte das 2:0 aus Dynamo-Sicht (77.). Die Gastgeber steckten nicht auf, die Schlussphase hatte es noch einmal in sich. Zweimal Gelb und einmal Rot für die Hanseaten, einmal Gelb für die Dresdner, so lautete die Bilanz der letzten drei Minuten, bevor mit Ablauf der regulären Spielzeit der Anschluss für die Nordlichter fiel (80.). Was folgte, waren drei Minuten Nachspielzeit, in denen es gelang, den Sieg zu sichern. Am Ende blieb nur noch Jubel bei den Schwarz-Gelben, die am kommenden Samstag den 1. FC Union Berlin empfangen (08.11., 12 Uhr).

Außerdem spielten:

AnsetzungErgebnis
U16 - VfB Fortuna Chemnitz1:1
U15 spielfrei-
U14 - FC Grimma4:0
U13 - FSV Budissa Bautzen3:2
U12 spielfrei-
U11 - SpG Rähnitz / Sportfreunde8:1
U10 - Dresdner SC1:0
U9 - SC Borea Dresden1:0

Vorschau auf die Spiele der Nachwuchsmannschaften (03.11.-09.11.)

TeamGegnerHeim/AuswärtsSpielklasseZeitOrt
Großfeldmannschaften
U23SV SCHOTT JenaHeimNOFV-Oberliga SüdSo, 09.11., 13.30 UhrHeinz-Steyer-Stadion
U19VfL WolfsburgHeimBundesliga Nord/NordostSa, 08.11., 11 UhrStadion Bodenbacher Straße
U171. FC Union BerlinHeimRegionalliga NordostSa, 08.11., 12 UhrSportpark Ostra, Platz 18
U16SSV MarkranstädtAuswärtsLandesligaSa, 08.11., 10.30 UhrSüdstraße, 04420 Markranstädt
U15FK Usti nad LabemHeimTestspielMi, 05.11., 17.30 UhrSportpark Ostra, Platz 15
Chemnitzer FCHeimTalenteliga MitteldeutschlandSa, 08.11., 11 UhrSportpark Ostra, Platz 15
U14FK Usti nad LabemHeimTestspielMi, 05.11., 17.30 UhrSportpark Ostra, Platz 18
SSV MarkranstädtAuswärtsLandesligaSo, 09.11., 10.30 UhrSüdstraße, 04420 Markranstädt
U13Dynamo-U12LandespokalMi, 05.11., 17.30 UhrStadion Dresden, Kunstrasen
RasenBallsport LeipzigAuswärtsLandesligaSa, 08.11., 10.30 UhrAbtnaundorfer Straße 47, 04347 Leipzig
Kleinfeldmannschaften
U12Dynamo-U13LandespokalMi, 05.11., 17.30 UhrStadion Dresden, Kunstrasen
Döbelner SCAuswärtsLandesklasseSo, 09.11., 12 UhrFichtestraße 1, 04712 Döbeln
U11spielfrei-2. Kreisklasse--
U10FV Dresden Süd-WestHeimKreisliga ASa, 08.11., 14 UhrStadion Dresden, Kunstrasen
U9Radebeuler BCAuswärtsKreisliga ASa, 08.11., 9 UhrSteinbachstraße 13, 01445 Radebeul

Authors: SG Dynamo Dresden

Lesen Sie mehr http://www.dynamo-dresden.de/nachwuchs/news/newsdetails/u23-knappe-niederlage-beim-pokalgegner.html

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com