Switch to the CitySwitch to the City

Wichtel-Tradition wird fortgesetzt

Lebenshilfe Dresden freut sich über Treffen mit dem Dresdner Mannschaftsspitzensport

Glückliche Gesichter am Mittwochabend in der EnergieVerbund Arena: Mit Unterstützung der Landeshauptstadt Dresden hatte der „Dresdner Mannschaftsspitzensport“ zu einem bunten Nachmittag in die Dresdner Eisarena geladen.

Anzeige

Die Sportgemeinschaft war zahlreich vertreten durch Benjamin Kirsten, David Vrzogic mit seiner Frau Helen Weersmann, Alban Sabah, Jannik Müller, Franz Pfanne, Sinan Tekerci und Vize-Präsidentin Diana Schantin. Außerdem dabei waren die DSC-Schmetterlinge, die Dresden Monarchs und Dresdner Eislöwen.

Mehr als 50 Werkstatt-Mitarbeiter der Lebenshilfe Dresden, die die Interessen von Menschen mit geistiger Behinderung und deren Familien vertritt, waren der Einladung mit ihren Betreuern gefolgt.

Bei heißen Getränken und Kuchen kamen Sportler und Teilnehmer im VIP-Raum der EnergieVerbund Arena schnell ins Gespräch, wurden Autogramme geschrieben und Erinnerungsfotos geschossen. Schließlich hatten die Sportler auch noch für jeden Teilnehmer eine persönliche Weihnachtstüte mit verschiedenen Fanartikeln, Süßigkeiten Eintrittskarten im Gepäck.

„Es ist immer wichtig, an die Menschen zu denken, die im Alltag vor größere Probleme gestellt werden als die meisten von uns. Das darf uns nicht nur in der Weihnachtszeit ein Anliegen sein. Aber gerade wenn Heiligabend vor der Tür steht, kann man seinen Mitmenschen eine doppelte Freude bereiten. Deshalb bin ich sehr froh, dass der Dresdner Mannschaftsspitzensport die schöne Tradition des Wichtelns auch in diesem Jahr fortgesetzt hat“, sagte Dynamos Torhüter Benjamin Kirsten.

Authors: SG Dynamo Dresden

Lesen Sie mehr http://www.dynamo-dresden.de/verein/news/newsdetails/wichtel-tradition-wird-fortgesetzt.html

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com