Switch to the CitySwitch to the City

vermischtes

vermischtes (59)

Hochwasserhilfe: IHK Dresden legt Sonderfonds zur Begutachtung von Hochwasserschäden auf

In Anlehnung an die Erfahrungen aus den Hochwassersommern 2002 und 2010 hat die IHK Dresden erneut entschieden, einen Sofortfonds für Einsätze öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger zur Begutachtung von Hochwasserschäden bei ihren Mitgliedsunternehmen aufzulegen. Daraus werden je Fall bis zu 50 % der Gutachterkosten, im Höchstfall 600 Euro je Gutachten gezahlt, sofern die Kosten nicht durch Dritte (z. B. Versicherung) gedeckt werden.

Das entsprechende Antragsformular ist auf der IHK-Internetseite www.dresden.ihk.de unter der Rubrik „Hochwasser 2013“ zu finden, kann auf Wunsch aber auch per Fax übermittelt werden.

Das Hochwasser-Telefon der Kammer ist unter (0351) 2802-0 zu erreichen und hilft u. a. bei der Vermittlung von Gutachtern.

quelle: IHK Dresden , 10.06.2013 , 12:59 Uhr

 

Sicherheitsgewinn für junge Mopedfahrer - SMWA und Fahrlehrerverband präsentieren Fahrsicherheitstraining live am Sachsenring

Alkohol ist in Deutschland allgegenwärtig. Rund 9,5 Millionen Menschen trinken zu viel Alkohol, davon sind 1,3 Millionen alkoholabhängig. Weltweit belegen wir im Alkoholkonsum den 5. Platz. Angesichts dieser besorgniserregenden Zahlen ruft Sachsens Gesundheitsministerin Christine Clauß auf, sich an der bundesweiten Aktionswoche Alkohol zu beteiligen.

Seite 5 von 5
Anzeige
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com